Warum das Pflegegesetz bisher verpufft

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Eigentlich sollte zusätzliches Personal gewonnen werden, aber das gelang bislang nur selten. Heimleiter klagen über bürokratische Hürden und Probleme, Mitarbeiter zu finden. Doch es gibt Lichtblicke.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 1
    0
    Juri
    23.09.2019

    Warum geht das, was offensichtlich in den Seniorenheimen Freiberg geht nicht auch wo anders? Sicher der Vergleich hinkt immer. Dennoch fällt mir beim lesen des Artikels auf, jeder schimpft für sich allein. Manchmal hilft und stärkt der Austausch und keiner vergibt sich was. Man muss es nur wollen und klar, einer muss den Anfang machen, mit dem Zusammensetzen und dem Reden. Es geht doch um die die unseren aktuellen Wohlstand maßgeblich aufgebaut haben und die nun die Schwächsten sind in der Gemeinschaft. Oder, bessere Ideen? Gerne!