Warum es für Zwickauer Bergbau nicht zum Welterbe gereicht hat

Nicht nur in Oelsnitz herrscht Bedauern, dass das heimische Revier nicht Teil der Uneso-Ernennung ist. Zwickau war Vorreiter beim Steinkohlebergbau. Dass das nicht genügend gewürdigt wird, gefällt nicht allen Zwickauern.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    485997
    20.07.2019

    Das Zwickau keinerlei Erwähnung findet, ist angesichts der historischen Bedeutung für den sächsischen wettinisch-sächsischen Bergbau überhaupt nicht nachzuvollziehen. Nicht nur, dass die Stadt seit jeher ein wichtiges Verwaltungszentrum im Erzegbirgischen Kreis war. Aus Zwickau stammt auch die älteste bekannte Publikation des Steigerliedes.