Was lange währt, wird (kein) Müll

Die neue Fläche des Rochlitzer Wertstoffhofes ist eröffnet. Geplant war die Vergrößerung bereits seit sechs Jahren.

Rochlitz.

Niemand müsse seinen Müll in die Straßengräben oder in den Wald werfen, der neue Entsorgungshof der Stadt Rochlitz sei ein gutes Gegenargument. "Ich hoffe, die Leute nehmen das Angebot an", sagte Landrat Matthias Damm zur Eröffnung der neuen Fläche an der Colditzer Straße bei nasskaltem Wetter. Es fehle lediglich noch ein großes Hinweisschild an der Straße, scherzte Damm.

Der Landrat, der Rochlitzer Bürgermeister Frank Dehne (parteilos) und der Geschäftsführer der Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen (EKM) Jens Irmer nahmen das Areal am Donnerstag in Augenschein. 2000 Quadratmeter Nutzfläche und ein Bürocontainer für zwei Mitarbeiter steht der Firma Fehr, die den Wertstoffhof im Auftrag der EKM betreibt, nun zur Verfügung.

Die Entsorgungsanlage ist seit 2014 auf dem Gelände des Städtischen Bauhofs verortet. "Die Fläche war vorher nicht halb so groß", erklärte EKM-Geschäftsführer Jens Irmer. "Bei großem Andrang gab es kaum Möglichkeit zu parken. Große Mengen konnten hier nicht entsorgt werden. Dann mussten die Mitarbeiter die Kunden zum nächsten Wertstoffhof nach Mittweida schicken", so Irmer.

Den Standort zu vergrößern sei deshalb von der ersten Minute an ein Thema gewesen. "Seit sechs Jahren waren wir auf der Suche nach einer geeigneten Fläche, holten Genehmigungen ein, sprachen mit Behörden. Gebaut wurde innerhalb von zwei Monaten", sagte Irmer.

Das Areal hinter dem Bauhof zur Mulde hin ist nun begradigt, versiegelt und mit LED-Beleuchtung versehen. 500.000 Euro hat die EKM dafür investiert. So wurde Platz für zusätzliche Entsorgungscontainer geschaffen. "Neu hinzugekommen sind Glasabfälle, Reifen, Folien, Bauschutt und belastetes Altholz", erklärt Uwe Krombholz von der EKM. Ein Schild werde man demnächst auch noch anbringen. "Aber mit der Eröffnung wollten wir jetzt nicht länger warten", so Krombholz. Die Planung habe lang genug gedauert.

Der Rochlitzer Wertstoffhof hat mittwochs von 14 bis 18 Uhr, freitags und samstags von 8 bis 12 geöffnet. Abgeschmückte Weihnachtsbäume können noch bis zum 08.Februar 2020, in haushaltsüblichen Mengen, kostenfrei an den Wertstoffhöfen des Landkreises Mittelsachsen abgegeben werden. Bitte beachten Sie dazu die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe im Abfallkalender oder unter www.ekm-mittelsachsen.de


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.