Weg ins Heilige Holz nun offiziell eröffnet

Zwönitz.

Jan Decker ist posthum eine besondere Ehre zuteilgeworden: Nach ihm ist jetzt der Rad- und Fußweg ins Heilige Holz in der Nähe des Zwönitzer Ortsteils Brünlos benannt worden. Bis dieser am Freitag offiziell eingeweiht werden konnte, hat sich eine Bürgerinitiative jahrelang dafür starkgemacht. Eine der treibenden Kräfte war bis zu seinem Tod eben jener Jan Decker. Der neue Weg samt Ampelanlage an der Querung der Staatsstraße 258 von Zwönitz nach Stollberg hat schließlich rund 270.000 Euro gekostet, davon kamen 156.000 Euro als Zuschuss vom Freistaat Sachsen. (gudo)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.