Wegebau im Wald sorgt für Ärger

Schöneck/Kottenheide.

Für Ärger bei Rad-Touristen sorgte am Wochenende der Zustand des sogenannten G-Weges im Waldgebiet zwischen Kottenheide und der Vogtland-Arena, was umgehend auch Thema in sozialen Medien wie Facebook war. Die Stadt Schöneck war, wie noch am Sonntag eine Anfrage bei Bürgermeisterin Isa Suplie (CDU) ergab, nicht informiert, dass in dem Gebiet Holzeinschlag oder ähnliche Arbeiten stattfinden würden. Eine Anfrage am gestrigen Montag bei Udo Lüttschwager, Leiter Staatsbetrieb Sachsenforst, ergab, dass Wegebau stattfindet. Warum bislang keine entsprechende Ausschilderung des Abschnittes erfolgte, konnte er nicht sagen. Das solle aber umgehend nachgeholt werden. Die Arbeiten im Bereich des G-Weges werden voraussichtlich noch zwei Wochen dauern. (tm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.