Wenn Gras über Dinge wächst, beschweren sich die Leute

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ungepflegte Spielplätze sorgen dieser Tage für Diskussionen. Die Zwickauer Stadtverwaltung sagt: Manchmal kann sie nur mahnen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 8
    1
    Kastenfrosch
    17.07.2019

    "Es ist kein schöner Anblick - aber das ist die weniger schlimme Seite."

    Ernsthaft? Eine blühende und lebendige Grünfläche soll kein schöner Anblick sein?

    Unabhängig von den hier genannten Punkten, die gegen allzu üppigen Wuchs von Wiesen auf Spielplätzen sprechen mögen: man darf sich schon wundern, wie weit sich der moderne Mensch (?) von der Natur entfremdet hat, wenn er solche Thesen aufstellt.

  • 7
    3
    Tauchsieder
    17.07.2019

    Ja die Einen wollen Blühwiesen und die Anderen Golfrasen für den Kinderspielplatz.
    Da muss sich schon der Stadtrat positionieren, gerade wenn er sich für "Grünen Strom", E-Mobilität, Klimawende, Glyphosatverbot usw. einsetzt. Sonst wirkt so etwas wie in diesem Zeitungsartikel lächerlich, gerade mit dieser Begründung.
    Tendenz geht in Richtung Blühwiesen.