Endlich: REWE Markt ab dem 30. November auch in Plauen 

Nachhaltig & bewusst einkaufen am Chrieschwitzer Hang in Plauen

Bauen ist derzeit so eine Sache. Die Preise steigen, das Material ist knapp. Diese Erfahrung machte jüngst auch das Unternehmen REWE, das in Plauen am Chrieschwitzer Hang eine der sachsenweit modernsten Supermarkt-Filialen eröffnen wird - drei Monate später als geplant.

"Wie andere Bauherren beziehungsweise Unternehmen in diesen Zeiten waren auch wir leider von Verzögerungen bei der Lieferung von Baumaterialien betroffen, weshalb sich das Eröffnungsdatum verschoben hat. Mit dem Start der Adventszeit hat das Warten ein Ende. Am 30. November laden wir zu unserer großen Eröffnungsfeier ein", verspricht Betreiber René Scholz, der auf der Zielgeraden ins Schwärmen gerät…

Eröffnung mit Programm und Rabatt

Am 30. November ist es soweit: Ab 14 Uhr wird gemeinsam mit dem Vogtlandradio die Eröffnung des neuen REWE-Marktes an der Anton-Kraus-Straße 6 gefeiert.

An diesem besonderen Tag erwartet die Gäste neben Glücksrad und Gewinnspielen auch ein Live-Cooking-Event mit der exklusiven Hausmarke Butcher's Burger. Die Kleinen dürfen sich zudem beim Kinderschminken und auf der Hüpfburg austoben. Ab 18.30 Uhr zieht ein musikalisches Höhenfeuerwerk die staunenden Blicke auf sich.

Doch damit nicht genug. René Scholz: "Bei Vorlage der PAYBACK-Karte gibt es außerdem 10%-Eröffnungsrabatt. Und an der Fleischtheke wird ein Warenwert ab 30 Euro mit einem Schneidebrett oder einem Brotzeitmesser belohnt." 

REWE-Kaufmann René Scholz ist stolz den ersten REWE-Markt in Plauen zu eröffnen. | © Karsten Repert

50 Prozent weniger Energieverbrauch

"Kaum zu glauben, aber wir eröffnen den ersten REWE-Supermarkt in der Stadt Plauen. Eine solche Chance ergibt sich im Leben eines Kaufmanns nicht sehr oft." So sei auch ein wenig Aufregung dabei, obwohl René Scholz reichlich Erfahrung im Einzelhandel mitbringt.

Er betriebt bereits in Gera einen REWE-Markt, 2021 hatte er sich dann auf die Ausschreibung für Plauen beworben. "Der Standort hat großes Potenzial", weiß René Scholz. Als Gründe nennt er die gute Wohnraumsituation vor Ort sowie die Nähe zur Bundesstraße, die auch zur Talsperre Pöhl führt. Der neue Markt an der Anton-Kraus-Straße 6 zieht schon von Weitem die Blicke auf sich: Holz und Glas bestimmen heute das Bild, wo einst ein in die Jahre gekommener Netto-Markt stand.

In den vergangenen Monaten ist hier ein sogenanntes grünes Gebäude entstanden. Es ist eines von 24 nachhaltigen REWE-Häusern in Sachsen, die bis zu 50 Prozent Energie im Vergleich zu einem Standardbau sparen. Ein echter Gewinn für die Umwelt.

Vegane Wursttheke & mehr für alternative Ernährungsweisen

Auf Nachhaltigkeit liegt der Fokus auch im Innenbereich. "Frischen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Molkereiprodukten werden auf der Verkaufsfläche viel Platz eingeräumt. Auch vegane, vegetarische sowie verzehrfertige Lebensmittel wie Obstbecher, Salate und Desserts spielen eine große Rolle im Sortiment. Auch Verfechter von fair gehandelten und Bio-Produkten sind bei uns richtig.", erklärt Scholz, der das Augenmerk auf die besondere Wursttheke für eine vegane Ernährung lenkt. "Wir sind einer der ersten Pilotmärkte, die an der Frischetheke auch vegane Wurstspezialitäten im Angebot haben."

Ob vegan, vegetarisch, laktosefrei, ketogen, glutenfrei oder doch bunt gemischt, im neuen Supermarkt findet jeder das Passende für die individuelle Ernährung.

Für die ausgewogene Vielfalt bietet der neue Markt mehr als 1.800 Quadratmeter Verkaufsfläche, eine Bäckerei im Vorkassenbereich und eine eigene Floristikabteilung. Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen täglich für einen reibungslosen Ablauf. 

Digitale Angebote statt Handzettel 

Zurück zum Thema Nachhaltigkeit: Auf Papier-Handzettel will das Unternehmen künftig ganz verzichten. Die Rabattaktionen sollen stattdessen immer sonntags auf den Smartphones der Kunden erscheinen - per WhatsApp. Wie es funktioniert, erfahren Interessierte vor Ort im REWE-Supermarkt oder online unter www.rewe.de/service/whatsapp.

REWE ist damit der erste Lebensmittelhändler in Deutschland, der sich für den Ausstieg vom gedruckten Handzettel entscheidet und aktuelle Angebote per App liefert. Das spare laut Unternehmensangaben jährlich mehr als 73.000 Tonnen Papier, 70.000 Tonnen Kohlendioxid und 380 Millionen kWh Energie.

© Karsten Repert

Innovatives Bezahlsystem und Abholservice

Eine weitere Neuerung bietet das Bezahlsystem Scan&Go. Das Prinzip: Mit dem Handscanner am Einkaufswagen oder per REWE-App werden die Produkte bereits während des Einkaufs gescannt.

An der Express-Kasse kann am Ende des Einkaufs einfach und schnell bezahlt werden, ohne die Ware nochmals aufs Kassenband legen zu müssen. Das erspart Kunden gleichzeitig Wartezeiten in der Schlange.

Noch bequemer geht es nur noch mit dem Abholservice: Hierfür wird der Einkauf online zusammengestellt und die bestellten Produkte zu einem Wunschtermin abgeholt. Weitere Informationen gibt es hier: www.rewe.de/service/abholservice.


REWE René Scholz oHG
Anton-Kraus-Straße 6 | 08529 Plauen
REWE-Markt Plauen auf Facebook

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag | 6 - 22 Uhr


Rewe möchte im Chrieschwitzer Hang in Plauen eröffnen (Freie Presse | 03.11.2022)
Plauens erster Rewe: So sieht der neue Supermarkt innen aus (Freie Presse | 28.11.2022)