Anzeige

Reinigen, wo die Zahnbürste nicht hinkommt

akz-i In Deutschland putzen sich 75 Prozent aller Erwachsenen mindestens zweimal am Tag die Zähne, so das Statista Research Department vom 11.08.2016.

Was beim bloßen Zähneputzen jedoch vernachlässigt wird, sind die Zahnzwischenräume, die bei einem Erwachsenen rund 40 Prozent der Zahnoberflächen ausmachen. Die schwer zugänglichen Nischen bleiben von der Zahnbürste weitgehend unberührt und können damit Speiseresten und Plaque-Bakterien einen idealen Nährboden bieten. Die neuen Dr.Best Interdentalbürsten wurden entwickelt, um auch diese Zahnflächen sanft und gründlich zu reinigen. Die soften und nachhaltigen Borsten auf Rizinusölbasis lassen sich dank des ergonomischen Griffs einfach zwischen den Zähnen einführen. Um verschieden große Zahnzwischenräume effektiv zu reinigen, gibt es die Interdentalbürsten in den drei gängigsten Größen 0, 2 und 3. Die beiden größeren Bürsten haben an der Spitze einen extra feinen Borsteneinsatz, damit sie leichter in den Interdentalraum gleiten.

Die neuen Dr.Best Interdentalbürsten sind aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt und schonen damit die Umwelt. Der pflanzenbasierte Griff besteht aus zertifiziertem Biokunststoff mit Zellulose, die nachhaltigen Borsten sind aus Rizinusöl und auch die Verpackung ist zu 100 Prozent plastikfrei.

Damit Sie jede Lücke gründlich reinigen können, hier ein paar Tipps, wie Sie die Zahnzwischenraumbürstchen richtig anwenden:

  1. Wählen Sie die richtige Größe: Die Bürste muss sich ohne Druck einführen lassen.
  2. Verwenden Sie die Interdentalbürste einmal täglich abends ohne Zahnpasta vor dem Zähneputzen.
  3. Führen Sie die Interdentalbürste vorsichtig und mit nur leichtem Widerstand etwas schräg (im Oberkiefer nach unten, im Unterkiefer nach oben) von außen am Zahnfleischrand in jeden Zahnzwischenraum und bewegen Sie sie mehrmals vor und zurück.
  4. Spülen Sie die Bürste nach der Reinigung jedes Zahnzwischenraumes unter fließendem Wasser ab.
  5. Spülen Sie danach den Mund gründlich mit Wasser aus und sorgen Sie dafür, dass die Interdentalbürste trocknen kann.
  6. Wechseln Sie die Interdentalbürste, sobald die Borsten abgenutzt oder abgeknickt sind.

Mehr Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.