Wie beeinflusst getautes Eis das Klima?

Eine Theorie besagt: Die Klimaerwärmung lässt die nördlichen Polkappen abtauen, dadurch den Golfstrom erkalten und letztlich Nordeuropa auf eine Eiszeit und Mitteleuropa auf eine Kaltzeit zusteuern. Der Golfstrom erkalte deshalb, weil durch die abtauenden Polkappen zu viel Süßwasser ins salzige Meer fließe. Stimmt das so? Und wieso bestehen die Polkappen aus Süßwasser-Eis, wenn doch ringsum alles von Salzwasser umgeben ist? Außerdem: Wieso stören die Jahrtausende alten Zuflüsse von Süßwasser durch die großen Flüsse das Golfstromgleichgewicht nicht? (Diese Fragen hat Albrecht Krenbauer aus Chemnitz gestellt.)

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Das könnte Sie auch interessieren