Wie Chemnitz in Europa auf sich aufmerksam machen will

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nicht nur die Bewerbung als Kulturhauptstadt wird zunehmend in größerem Rahmen gedacht. Auch etablierte Angebote sollen internationaler werden - und über die Grenzen der Stadt hinauswachsen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

...
22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    7
    Interessierte
    09.03.2020

    "Chemnitz" kennt man doch schon - oder ?
    Einmal aus der interessanten Industriezeit des Manchester
    Dann wegen dem KarlMarx in der grauen betonierten Stadt
    Und letztendlich wegen den vielen Nazis auf unseren Straßen

    Kultur-Geografie ist so etwas wie Human-Geografie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Humangeographie

  • 2
    4
    1371270
    09.03.2020

    Mal eine "dumme" Frage: was ist eine Kulturgeografin?