Wie ein Samariter aus Culitzsch den Tschernobyl-Kindern hilft

Seit 20 Jahren sammelt Karl Heinz Pätzold für die Leidtragenden der Reaktorkatastrophe Spenden. Das Engagement des 68-Jährigen für diese Aufgabe ist ungebrochen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.