Zur Einführung stellen wir Ihnen kurz unsere Projekttage vor. Viel Spaß beim Anschauen!

Inhalt:

1.-2. enviaM-Projektangebot 
3.-4. Freie-Presse-Projekttage
5. KOMSA-Projekttage

1. enviaM-Projektstunden

Ein Experte kommt direkt in die Schule und referiert zu folgenden Themen:

1. Elektroauto auf dem Schulhof : Ein enviaM-Mitarbeiter informiert die Schüler zum Thema Elektromobilität. Sie haben die Möglichkeit eines unserer Elektrofahrzeuge und dessen Besonderheiten direkt auf dem Schulhof zu entdecken.

© enviaM

2. Interview mit einem "Eispiraten": Die Schüler können sich als Redakteure versuchen. Ein Spieler des Vereins gibt Einblicke in den Alltag eines Eishockeyprofis und steht den Schülern Rede und Antwort.

3. Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten in der enviaM-Gruppe: Ein Mitarbeiter unserer Personalabteilung informiert die Schüler über Ausbildungsmöglichkeiten in unserer Unternehmensgruppe. Es wird erläutert wie sich das Bewerbungsverfahren gestaltet und was von den künftigen Auszubildenden erwartet wird. Die Anzahl ist begrenzt und ergibt sich nach Anmeldungsreihenfolge

2. besondere enviaM-Angebote

1. Projekttag "Wie kommt der Strom in die Steckdose" im Wasserkraftwerk Mittweida:
Anhand von Vorträgen und praktischen Übungen werden den Schülern technische Fragestellungen auf spielerische und unterhaltsame Weise nahegebracht sowie theoretisches Wissen auf praktische Sachverhalte übertragen. Der Zeitrahmen beläuft sich auf 3 bis 4 Stunden

2. Projekttag im Bildungszentrum Chemnitz:
Den Schülern werden die Ausbildungsmöglichkeiten in der enviaM-Gruppe aufgezeigt und Einblick in den Alltag unserer Auszubildenden gewährt. Sie haben die Möglichkeit sich in einer unserer Lehrwerkstätten an einer Lötübung auszuprobieren oder ein Bewerbertraining zu absolvieren. Der Zeitrahmen beläuft sich auf 2,5 bis 3 Stunden.

Für beide Angebote an unseren Standorten gilt: enviaM übernimmt nachgewiesene Fahrtkosten für die Anreise von bis zu 250 €. Die An- und Abreise ist individuell durch die Schule zu organisieren.


3. Projekttage mit einen Freie-Presse-Redakteur

  • Es werden insgesamt 20 Unterrichtsstunden (4 pro Verlagsbezirk) im gesamten Projekt angeboten, in denen ein Redakteur in den Schulen zum Thema Zeitung referiert.
  • Da die Stundenanzahl begrenzt ist, ergibt sich die Teilnahmemöglichkeit nach Reihenfolge der Anmeldung.

 


4. Führungen im Freie-Presse-Druckzentrum

Die Freie Presse sowie enviaM bieten während der Aktion Projekttage bzw. speziellen Unterricht an. Die Schulen haben die Möglichkeit, einen spannenden Projekttag in Form einer Führung im Freie Presse-Druckzentrum inkl. eines Blicks hinter die Kulissen der Redaktion wahrzunehmen.

  • Führungen sind von Montag bis Donnerstag jeweils um 10 Uhr und 14 Uhr möglich.
  • Pro Führung können maximal 30 Personen teilnehmen.
  • Die Anreise liegt in Verantwortung der Schule.
  • Da die Anzahl der Führungen begrenzt ist, ergibt sich die Teilnahmemöglichkeit nach Reihenfolge der Anmeldung.

5. Projekttage von KOMSA

1. Betriebsbesichtigung - KOMSA live erleben
Woher kommen die neuesten Smartphones, Tablets oder VRBrillen, die beim kleinen Händler oder im großen Elektronik-Markt zu finden sind? Wo werden die Technik-Pakete gepackt, die nach einer Online-Bestellung der Postbote bringt? Die Schüler erhalten einen exklusiven Einblick in die spannende Welt der Informations- und Telekommunikationsbranche.

© KOMSA AG

2. Bewerbertraining - Vorstellungsgespräch erfolgreich meistern
Die Schüler erfahren aus erster Hand, was bei der Einstellung neuer Mitarbeiter wichtig ist. Über welche Wege sollte man sein Interesse bekunden? Wie sieht eine ansprechende Bewerbung aus? Wie läuft ein Vorstellungsgespräch ab? Und welche Aufgaben sind im anschließenden Auswahlverfahren zu lösen? Bei alldem können sich die Jungen und Mädchen selbst spielerisch erproben und an praktischen Übungen testen. Zusätzlich gibt es wertvolle Tipps aus der Personalabteilung.

3. Ein Besuch in Deutschlands größter Handywerkstatt
Die Schüler entdecken die Geheimnisse der Reparaturwelt: Wie sieht ein modernes Smartphone eigentlich von innen aus? Wie kann man Daten von einem defekten Gerät retten? Und natürlich dürfen die Besucher auch mal selber schrauben!

4. Wie schreibt man für das Internet?
Stift und Papier waren gestern. Heute schreibt man digital fürs Netz. Doch worauf kommt es an beim Texten von Mails, Blogs und Posts? Die Schüler erfahren, wie man seine Zielgruppe erreicht und worauf man bei der Illustration durch Bilder achten sollte. Wie man es anstellt, dass die Texte im Internet gefunden werden und welche Rolle dabei die sozialen Netzwerke spielen, sind weitere Themen.

5. Unterrichtsstunde in Ihrer Schule: Aufgeklärt in sozialen Netzwerken
Unter dem Motto "Deine Spuren im Netz" klärt unser SocialMedia-Experte Schüler auf. Wer spioniert meine Daten aus? Wo bin ich sichtbar? Welche Informationen gibt das Netz über mich preis? Was sollte ich tun, was lassen? Bei Interesse an anderen Themen, etwa Umgang mit Cybermobbing, sind entsprechende Angebote buchbar.

 

Alle Details, Orte, Dauer der KOMSA-Projekte usw. finden Sie hier.