Zwei Frauen teilen sich den Schumannpreis

Zwickau.

Bei einem kleinen Festakt hat am Freitagabend Oberbürgermeisterin Pia Findeiß (SPD) im Robert-Schumann-Haus der Robert-Schumann-Preis der Stadt Zwickau an die Pianistin Ragna Schirmer (links) und an die Musikwissenschaftlerin Janina Klassen verliehen. Aus Anlass des 200. Geburtstages von Clara Wieck-Schumann in diesem Jahr hatte die den Preisträger vorschlagende Robert-Schumann-Gesellschaft diesmal zwei Preisträgerinnen ausgewählt, die sich bei ihrem Wirken besonders in der Pflege und Erforschung des Erbes und der Biografie der Pianistin, Komponistin und Ehefrau Robert Schumanns hervorgetan haben. Einen ausführlichen Beitrag zur Preisverleihung lesen Sie am Montag im Kulturteil. (tk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...