4000 Euro Schaden nach Wildunfall

Waldenburg.

Am Sonntagabend war eine 20-jährige Frau mit ihrem Ford auf der Kreisstraße 7372 im Waldenburger Ortsteil Dürrenuhlsdorf unterwegs. Plötzlich übersprang ein Reh die Straße, der Ford konnte nicht mehr ausweichen, sodass es zu einem Zusammenstoß kam. Das teilte am Montag die Polizeidirektion Zwickau mit. Die 20-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt, das Reh verendete jedoch an der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden wurde von der Polizei auf rund 4.000 Euro geschätzt. (erki)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.