A 4: Lkw kippt an Auffahrt Meerane um

Aus bisher unbekannten Gründen ist an der Anschlussstelle ein Lkw auf die Seite gestürzt. Die Fahrbahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Anschlussstelle ist wieder frei.

Meerane.

Gegen 9 Uhr am Mittwochmorgen ist ein Lkw an der A 4 bei der Anschlussstelle Meerane umgestürzt. Das teilte auf Nachfrage die Polizei mit. Autofahrer, die von der B 93 aus Zwickau kommen und die Auffahrt Meerane auf die A4 Richtung Erfurt nehmen wollen, sollten demzufolge vorsichtig fahren. Inzwischen ist die Anschlussstelle laut Polizei wieder frei. Der Brummifahrer (49) wollte nach Polizeiangaben auf die Auffahrt fahren, doch aus ungeklärter Ursache kippte der Lastwagen um. Der Lkw-Fahrer konnte das auf der Seite liegende Fahrzeug selbstständig verlassen. Er kam ins Krankenhaus. Die Fahrbahn musste zur Unfallaufnahme und Bergung für mehrere Stunden gesperrt werden. Die freiwillige Feuerwehr Glauchau war im Einsatz, um die Unfallstelle zu sperren und auslaufendes Öl zu binden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 61.500 Euro ein. (em)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.