Almabtrieb in Waldenburg?

Das milde Wetter hat am Dienstag zwei Milchkühe zu einem Spaziergang zwischen Waldenburg und Remse animiert. Fotoreporter Andreas Kretschel fotografierte die beiden Tiere gegen Mittag am Grünfelder Park und auf der Grünfelder Straße, auf der sie zumindest im Begegnungsverkehr mit diesem Laster auf der rechten Straßenseite entlang trotteten. Die Kühe machten sich nach der Straßenbegehung über ein nahes Feld davon. Welchem Halter die Kühe ausgebüxt waren, war am Dienstag nicht zu erfahren, obwohl die Polizei umgehend über den Vorfall informiert wurde. So blieb vorerst auch ungeklärt, ob die Tiere wieder auf eine Weide oder in den richtigen Stall geführt werden konnten. Dass es einen traditionellen Almabtrieb in Waldenburg gibt, wäre zumindest neu. Mangels Almen, weithin vernehmbaren Kuhglocken und größeren Höhenunterschieden in der näheren Umgebung ist es eher wahrscheinlich, dass ein kaputter Zaun oder ein nicht funktionierendes Tor auf einer Weide die Tiere nicht von ihrem spontanen Spaziergang abhalten konnte. (akr/kru)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.