Alter Schornstein abgerissen

Weil das gesamte Heizhaus an der Sachsenallee nicht mehr gebraucht wird, haben die Glauchauer Stadtwerke die alte Esse aus dem Jahr 1992 an einem Tag verschwinden lassen.

Glauchau.

Der 26 Meter hohe Schornstein am Heizhaus im Wohngebiet Sachsenallee ist abgerissen worden. Das haben die Stadtwerke Glauchau mitgeteilt. Zuvor wurde bereits im August die Wärmeversorgung und das Heizhaus außer Betrieb genommen.

Der im Jahr 1992 errichtete Schornstein werde nicht mehr benötigt und nun zurückgebaut. Bei der Demontage kamen laut Stadtwerke zwei Mobilkranfahrzeuge zum Einsatz, mit deren Hilfe der Abriss innerhalb eines Tages über die Bühne ging. "Die letzten Wärmeanschlüsse des Heizhauses konnten im Sommer vom Netz getrennt werden, da in den vergangenen Jahren ein Rückgang des Wärmebedarfs zu beobachten war", teilen die Stadtwerke weiter mit. Die Gebäude im Wohngebiet Sachsenallee wurden nach und nach an das Gasnetz angeschlossen. Durch die Umrüstung auf eine dezentrale Gasbrennwerttechnik haben die Stadtwerke eine energetische, ökologische und wirtschaftliche Lösung gefunden, um den Wärmebedarf der Gebäude zu decken und Kohlendioxid einzusparen.

Das Bürogebäude der Stadtwerke werde mit einer neuen und umweltfreundlichen Wärmepumpe beheizt. Die Luft-Wasser-Wärmepumpe entziehe dabei der Umgebungsluft ihre Wärme und bringe diese mittels Verdichter auf ein höheres Energieniveau. Dieser Prozess funktioniere selbst bei tiefen Temperaturen. Für den Spitzenlastbedarf steht eine Gasbrennwerttherme zur Verfügung, die einen deutlich geringeren Ausstoß von Kohlendioxid verzeichne als zuvor die Heizkessel für die Fernwärmeversorgung. Die Hybridheizung zeichne sich durch einen hohen Effizienzgrad aus und wurde durch Bundesmittel gefördert.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.