Auf dem Schlossplatz geht es jetzt wieder weiter

Glauchaus Vorzeige-Baustelle ruht seit ein paar Tagen und weist eigenartige Fundamente für die Pergola auf. Doch die Stadt sagt: Das muss so sein.

Glauchau.

In dieser Woche sollen die Arbeiten am Glauchauer Schlossvorplatz wieder aufgenommen werden. Das hat die Stadtverwaltung auf Anfrage angekündigt. Als Nächstes stehe die Befestigung des Platzes an.

Unterdessen sind die Fundamente der künftigen Pergola, die längs zum Hirschgrund aufgestellt werden soll, fertiggestellt. 20 Betonklötze stehen in Reih und Glied in der Landschaft. Diese massive Bauweise der Fundamente hat nach Auskunft der Stadt statische Gründe. Wegen der leichten Bauweise der Pergola und der rechnerisch anzusetzenden Windlasten habe sich die Größe der Fundamente ergeben. Dabei hätten besondere Windlasten berücksichtigt werden müssen für den Fall, dass alle Seitenwände angebracht und der Wind auf die Pergola-Kon-struktion einwirkt. Mit dem Aufbau der Aluminiumkonstruktion könne jedoch erst begonnen werden, wenn die Pflasterarbeiten in diesem Bereich abgeschlossen sind. Das Material für die Pergola sei bestellt und werde momentan produziert.

Die Arbeiten zur Umgestaltung des Schlossvorplatzes haben Ende Mai dieses Jahres begonnen. Nachdem die Begradigung der Fläche abgeschlossen war, kehrte zunächst Ruhe auf er Baustelle ein, weil nach Angaben der Stadt auf die versenkbaren Elektroanschlüsse gewartet werden müsse, bevor man die Arbeiten fortsetzen kann. In der Zwischenzeit sind die Fundamente der Pergola in die Erde gekommen. Trotz der Unterbrechungen hält die Stadt Glauchau an ihrem Zeitplan fest. Nach den Worten von Pressesprecher Timo Schade sollen die Bauarbeiten Ende Oktober/Anfang November abgeschlossen sein.

Die neue Fläche und die Pergola sollen multifunktional nutzbar sein. Die Stadt Glauchau steckt etwa eine halbe Million Euro in das Vorhaben. Die Kosten werden zu 80 Prozent gefördert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...