Ausschuss berät über Palla-Petition

Die Unterschriftenaktion zur Rettung von Glauchaus großer Industriebrache steht heute auf dem Prüfstand. Letztlich soll wohl der gesamte Stadtrat entscheiden.

Glauchau.

Über das Schicksal von Glauchaus großer Industriebrache, der Palla, soll letztlich der Stadtrat entscheiden. Das zumindest sieht der Beschlussvorschlag vor, der am heutigen Dienstagabend den Mitgliedern des Petitionsausschusses vorgelegt wird. Denn die "Grundsatzentscheidung über die zukünftige Entwicklung der Grundstücke und Objekte der ehemaligen Palla im Bereich der Otto-Schimmel-Straße/Erich-Fraaß-Straße kann nur vom Stadtrat revidiert werden", heißt es darin.

Knapp 1400 Unterschriften waren im Sommer unter dem Motto "Rettet die Palla" zusammengekommen. Die wurden anschließend an das Rathaus geschickt. Die Stadtverwaltung hatte nach Prüfung und Bewertung den Petitionsausschuss einberufen. In dem Gremium sitzen für die CDU-Fraktion Ines Springer und Karsten Ulbricht, für die Freien Wähler Dirk Zetsche und Andreas Weber sowie Andreas Salzwedel (Linke) und Ralph Engler (SPD). Den Vorsitz im Petitionsausschuss hat Oberbürgermeister Peter Dresler (parteilos) inne.

Ziel der Petition, initiiert vom Glauchauer Denkmalverein und der Initiative "Industrie-Kultur-Ost", ist es, den Stadtratsbeschluss zum Abriss der denkmalgeschützten Palla-Brache aus dem Jahr 2012 wieder aufzuheben. Damals hatte der Stadtrat einen Doppelbeschluss gefasst. Der sieht vor, dass die Stadtverwaltung den Abriss vorbereitet, zeitgleich aber auch nach Investoren suchen soll.

Auf beiden Seiten gab es in diesem Jahr Bewegung. Für einen möglichen Abriss des riesigen Komplexes hat die Stadtverwaltung im Frühjahr einen Fördermittelantrag eingereicht. Im Zuge der Petition haben sich aber auch Interessenten für die Palla gemeldet und Kontakt zu den Verantwortlichen im Rathaus aufgenommen. Darunter war zum Beispiel ein Immobilienunternehmer mit Sitz in Erfurt, der testweise im Internet eine Vierraum-Wohnung im Meyer-Bößneck-Haus angeboten hatte.

Der Petitionsausschuss des Glauchauer Stadtrates trifft sich am heutigen Dienstag um 18.30 Uhr im Ratssaal.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...