Autobahn - Reparatur macht Sperrung nötig

Meerane.

Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit ist auf der A 4 in Fahrtrichtung Erfurt die behelfsmäßige Instandsetzung der Betonfahrbahn auf dem Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Meerane und Schmölln wegen erheblicher Fahrbahnschäden dringend erforderlich. Laut Pressesprecherin Isabel Siebert vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr muss in den Bereichen der Querfugen der Beton gefräst und mit Asphalt ersetzt werden. Der Laststreifen wird deshalb während der gesamten Bauzeit gesperrt. Zwischen 7 und 21 Uhr wird zusätzlich der erste Überholstreifen gesperrt. Es stehen während der Arbeitszeit ein Fahrstreifen und außerhalb der Arbeitszeit zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Erfurt für den Verkehr zur Verfügung, sagte Siebert. Die Baumaßnahme beginnt am Dienstag mit der Einrichtung der Verkehrssicherung. Ab Mittwoch bis voraussichtlich zum 12. Juli werden die Bauarbeiten dauern. "Lediglich vom 5. bis 7. Juli zum Ferienbeginn wird es keine Tagesbaustelle geben", sagte Siebert. (dog)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...