Automatensprengungen - Polizei sucht weiter nach Tätern

Limbach-Oberfrohna.

Im Fall der Serie von Automatensprengungen in Limbach-Oberfrohna Anfang des Jahres hat die Polizei noch keine Tatverdächtigen gefunden. Die Ermittlungen liefen weiter, teilte ein Sprecher mit. Zwickaus Polizeipräsident Conny Stiehl sagte kürzlich, dass solche Taten erfahrungsgemäß meist auf das Konto von Banden gehen, die überregional agieren. "Das macht es ermittlungstechnisch schwierig", erklärte Stiehl. Von Anfang Januar bis Ende April waren in Limbach-Oberfrohna acht Zigaretten- und ein Geldautomat gesprengt wurden, meist in der Nacht. Mal erbeuteten die Täter Zigaretten und Bargeld, in anderen Fällen scheiterten sie. Laut der Polizei ist seit April kein weiterer Fall bekannt geworden. (jop)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...