Bahnhofstoilette fertig

Das behindertengerechte WC in der Halle ist in Betrieb genommen worden. Die Nutzung ist allerdings kostenpflichtig.

Glauchau.

Gute vier Jahre hat es gedauert, bis die öffentliche Toilette im Glauchauer Bahnhofsgebäude in Betrieb genommen worden ist. Wie die Stadtverwaltung am Donnerstag auf Anfrage mitteilte, ist das behindertengerechte WC in der Bahnhofhalle seit Mittwoch zugänglich. Es handelt sich um eine Unisex-Toilette mit behindertengerechten WC inklusive Notsignal und einem Pissoir. So lange die Bahnhofshalle geöffnet ist, solange ist auch die Toilette nutzbar, allerdings nicht kostenfrei. Der Toilettengang kostet 50 Cent, teilt die Stadt weiter mit.

Anfang 2015 hat die Stadt Glauchau das Bahnhofsgebäude übernommen. Die Deutsche Bahn hat es damals versteigert, die Stadt schlug zu, um zu verhindern dass das imposante Gebäude ein Spekulationsobjekt wird. In der Zwischenzeit sind erste Reparaturen am Dach und im Inneren des gesamten Gebäudes erfolgt. Vereine und Geschäfte sind dort eingemietet. Hinzu kommen die Notunterkünfte der Stadt. Außerdem hat das Stadtteilmanagement "Scherberg" im Bahnhof seinen Sitz. Um eine behindertengerechte Toilette zu installieren, hatte sich die Stadt 2016 innerhalb des Förderprogramms "Lieblingsplätze für alle" um finanzielle Hilfe beworben. Geklappt hatte das nicht.


Eine öffentliche Toilette im Bahnhof hatten in der Vergangenheit vor allem der Seniorenbeirat sowie verschiedene Stadträte gefordert. Und auch die Stadt selbst hatte von Anfang das Ziel, ein öffentliches WC einzurichten. Doch das ist nicht die einzige öffentliche Toilette im Stadtgebiet. Am Schillerplatz wird derzeit das dortige ehemalige Toilettenhäuschen aus dem Jahr 1926 saniert. Doch bis in das vierte Quartal wird es nach Angaben der Stadt noch dauern, bis die behindertengerechte Toilette in Betrieb gehen kann.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...