Bauarbeiten bis Ende Oktober

Auf der Autobahn zwischen Glauchau Ost und Meerane geht es derzeit sehr eng zu. Grund dafür sind die Instandsetzungsarbeiten auf diesem Abschnitt der A4, die nach Auskunft des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) noch bis Ende Oktober andauern sollen. Auf dem etwa fünf Kilometer langen Abschnitt werden in den Bereich der Querfugen der Beton abgefräst und durch Walzasphalt ersetzt. Während der Bauzeiten stehen den Verkehrsteilnehmern von montags bis freitags jeweils in der Zeit von 7 bis 19 nur eine Fahrspur zur Verfügung. Außerhalb der Arbeitszeiten kann laut Lasuv der Verkehr über zwei Spuren rollen. (sto)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.