Beatles-Treffen: Experte stellt neues Buch vor

Der Autor David Bedford (im Bild vorn) aus Liverpool stand am Samstag im Mittelpunkt der im Stadttheater Glauchau organisierten Beatles-Fan-Convention. Der Fachmann, der seit 19 Jahren über die Band recherchiert, führte viele Interviews mit Musikern. "Vielen Leuten ist nicht bekannt, dass die Beatles 23 Schlagzeuger hatten. In meinem Buch ,Finding the Fourth Beatle', das ich vorgestellt habe, lüfte ich auch einige Geheimnisse", sagt Bedford. Neben dem Autor reiste auch der Gründer des "Dublin Beatles Festivals", Stephan Kennedy aus Irland an. Zudem haben sich die Mitglieder der Beatles-Stammtische aus Hannover, Berlin und Aschersleben an dem Treffen beteiligt. Organisiert wird die Fan-Convention seit 1990 von dem Glauchauer Edmund Thielow. In diesem Jahr begann das Treffen mit einer Schweigeminute für den verstorbenen Beatles-Schlagzeuger Johnny Hutchinson, der zwei Jahre für die Beatles spielte (im Bild hinten zwei Mitglieder der Band Die Strawberries). (sust)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...