Blitzer am Markt in Meerane ist nach Reparatur wieder scharf geschaltet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Das ging ganz schnell: Der Blitzer an der August-Bebel-Straße in Meerane wurde nur wenige Tage nach der Zerstörung der Scheiben wieder scharf geschalten. "Die Anlage ist wieder in Betrieb", teilt Stadtsprecherin Heike Hönsch auf Anfrage mit. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatten unbekannte Täter die Scheiben am von der Stadt geleasten Messgerät beschädigt. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf rund 2000 Euro. Auch die kurz vor der Zerstörung des Blitzers erfassten Geschwindigkeitsverstöße würden sich bearbeiten und bestrafen lassen, heißt es aus dem Neuen Rathaus. Die Messtechnik, die sich am Kunsthaus gegenüber der Stadtbibliothek befindet, ging im Oktober des vergangenen Jahres in Betrieb. Zwischen 12. Oktober und 17. November wurden hier 514 Geschwindigkeitsverstöße registriert. Aktuellere Zahlen hat die Stadt bisher noch nicht mitgeteilt. Sie sollen aber bis zur Sitzung des Stadtrates am 2. März vorliegen. Im Bereich am Markt ist maximal Tempo 30 erlaubt. (hof )

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.