Brand - Plötzlich steht das Auto in Flammen

Niederschindmaas.

Auf der B 175 zwischen Niederschindmaas und Glauchau ist ein Pkw in Brand geraten. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fuhr am Donnerstagmittag ein 61-jähriger Mann mit einem Renault die Straße in Richtung Glauchau. Etwa 200 Meter vor dem Abzweig Weststraße vernahm der Fahrer einen Knall beziehungsweise Schlag im Motorraum seines Autos. Weil es zu qualmen begann, hielt der Mann an und stieg aus. Die Feuerwehr war im Einsatz, der Renault brannte jedoch fast vollständig aus. Dabei wurde auch die Fahrbahn in Mitleidenschaft gezogen. Der Fahrer blieb unverletzt. Den Sachschaden hat die Polizei mit etwa 5000 Euro angegeben. (sto)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...