Brücke: Planer erklärt Bauprojekt

Glauchau organisiert Tag der Städtebauförderung

Glauchau.

Erneut beteiligt sich die Stadt Glauchau am 11. Mai am bundesweiten "Tag der Städtebauförderung". Wie Stadtsprecherin Bettina Seidel mitteilte, wird die Kommune die Schlossanlage und deren Umfeld in den Mittelpunkt rücken. Aufgrund der Lage im Fördergebiet "Stadtkern und Lange Vorstadt" könne die Stadt seit 2016 in diesem Bereich Fördermittel aus dem Programm "Städtebaulicher Denkmalschutz" einsetzen. So seien die ersten Maßnahmen bereits abgeschlossen, weitere Vorhaben im Bau oder in Vorbereitung.

Die Stadtverwaltung lädt interessierte Bürger zum Info-Treff am Schlossvorplatz ein. In der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr finden Baustellenbesichtigungen an der Hirschgrabenbrücke statt. Fachliche Erläuterungen zu dem Bauvorhaben werden vom verantwortlichen Planer gegeben. Damit nicht genug: Außerdem kann anhand einer Fotodokumentation der konkrete Bauverlauf der Brücke, aber auch des Schlossvorplatzes nachvollzogen werden. Darüber hinaus gibt es ein Ausblick auf zukünftige Bauprojekte, die im Förderzeitraum bis zum Jahr 2025 vorgesehen sind. (jwa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...