Bunte Vogelwelt am Stausee

In kräftigen Farben schmücken unter anderem ein Eisvogel und ein Reiher beim Fischfang die Wände des erst kürzlich errichteten Technikhauses am Glauchauer Stausee. Verewigt hat sich hier der Plauener Auftragsmaler André Wolf. "Die Motive sind nicht aus der Luft gegriffen", sagt der 38-jährige Künstler. "Durch ein Gespräch mit Ornithologen weiß ich, dass der Eisvogel hier tatsächlich häufiger vorkommt. Er hat mir Fotos gezeigt, die er am Stausee gemacht hat." Wolf hat das kleine Häuschen im Auftrag der Landestalsperrenverwaltung bemalt - eine Mischung aus Graffiti und Malerei, wie er sagt. In dem Neubau sind Mess-, Steuer- und Rechentechnik für das Wehr untergebracht. "Die künstlerische Gestaltung soll dem illegalen Beschmieren mit Graffiti vorbeugen", erklärt die Sprecherin der Behörde, Katrin Schöne. 2800 Euro habe man in den Anstrich investiert. "Uns gefiel besonders der Entwurf mit dem Eisvogel, deshalb haben wir den auch in Glauchau umsetzen lassen", sagt Behördensprecherin Schöne. (cbo )

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.