Da kann man schon mal Frühlings-Gefühle bekommen ...

Endlich ist es glücklich vereint. Das Storchen-Ehepaar nistet seit ein paar Tagen wieder gemeinsam in seinem Nest auf einem Schornstein in Glauchau. Der Storchen-Mann ist schon seit Februar wieder da. Jetzt ist auch die Dame eingetrudelt. Wo die "Turtel-Störche" den Winter verbracht haben, daswissen wir nicht genau. Wissenschaftler sagen, dass immer mehr Störche die kalte Jahreszeit nicht in Afrika, sondern auf der Iberischen Halbinsel verbringen. Wie dem auch sei, nach Glauchau kommen die beiden immer wieder gern zurück. Der Mann hat seine Flügel ausgebreitet - ein Zeichen der Freude. Die Spannbreite beträgt bei einem ausgewachsenen Weißstorch immerhin mehr als zwei Meter. Da kann sich die Dame zurecht in Sicherheit wiegen, gar keine Frage. Frühlings-Gefühle kann man sich aber auch auf dem Altmarkt von Hohenstein-Ernstthal holen (Foto rechts). Die Krokusse blühten am Montag hier bei sonnigen 16Grad. Da kommt man schon mal auf andere Gedanken. (erki)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.