DDR-Ausstellung lockt nach Glauchau

Glauchau.

"Zwischen Frühstück und Gänsebraten" - Weihnachten in der DDR heißt der Titel der Weihnachtsausstellung im Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau, die heute eröffnet wird. Bis 2. Februar 2020 sind viele Facetten des Weihnachtsfestes in der DDR zu sehen. Wahrscheinlich verknüpfen viele Besucher Erlebnisse und Erfahrungen damit. Die Ausstellung lebt von der Vielzahl der Leihgaben aus Privatbesitz. Es sollen Erinnerungen an Westpaket, Jahresendfeier und ungarische Gans wieder lebendig werden. Begleitend zur Ausstellung finden am zweiten und vierten Adventswochenende Schauvorführungen zum Klöppeln und Schnitzen statt. Die Schau ist mittwochs bis sonntags sowie an den Feiertagen von 11 bis 17 Uhr zu sehen. Das Museum ist am 24. und 31. Dezember geschlossen. Der Eintritt kostet für Vollzahler 5 Euro, ermäßigt 4 Euro. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt. (kru)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...