Deiche dürfen nicht begangen werden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Glauchau.

Die Landestalsperrenverwaltung warnt vor unbefugtem Begehen von Hochwasserschutzdeichen. Das geht aus einer Mitteilung der Behörde hervor. Demnach seien im Winter Schäden vor allem durch Spaziergänger, Rodler sowie Rad-, Quad- und Crossfahrer entstanden. "Wenn es nicht ausdrücklich erlaubt ist, dürfen Deiche nicht betreten oder befahren werden", sagt der Geschäftsführer der Landestalsperrenverwaltung Sachsen, Heinz Gräfe. "Das ist laut dem Sächsischen Wassergesetz verboten und es drohen Bußgelder." An den Deichen stünden Hinweisschilder und manchmal gebe es sogar Schranken. Diese dürften auf keinen Fall ignoriert oder umfahren werden. (kru)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.