Die Natur ist schneller als der Breitbandausbau

Im gesamten Waldenburger Stadtgebiet gibt es an den Kabelverteilerkästen Baugruben für den Ausbau der Breitbandversorgung in der Stadt. Doch an manchen dieser Minibaustellen ist die Natur mittlerweile schneller als die bauausführenden Unternehmen. In dieser Baugrube an der Altenburger Straße 58 in Waldenburg blühen bereits Sonnenblumen. Nach jetzigem Stand der Dinge soll Ende des Jahres das Breitbandnetz der Telekom in Betrieb gehen. Um die dann noch unversorgten Gebiete mit schnellem Internet zu versehen, beteiligt sich die Stadt Waldenburg am Breitbandprojekt des Landkreises Zwickau. (sto)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...