Diebe hebeln Schultüren auf

Die Grundschule Waldenburg ist von Einbrechern heimgesucht worden. Die Polizei überprüft Parallelen zu Freibadeinbrüchen.

Waldenburg.

Schreck in der Morgenstunde! Als die Lehrer und Schüler der Altstädter Grundschule an der Waldenburger Bahnhofstraße gestern früh zum Unterrichtsbeginn erschienen, entdeckten sie die Einbruchsspuren. Unbekannte Täter waren im Laufe des Wochenendes über die Pforte des Horts ins Gebäude gedrungen und drinnen auf Beutezug gegangen.

Besonders das Lehrerzimmer und das der Hortleitung seien durchwühlt worden, berichtet Schulleiterin Katrin Maywald. Offenbar waren die Einbrecher nur auf der Suche nach Bargeld. Auch wenn eine intensive Inventur noch anstehe, wie die Schulleitung einschränkt, so sei nach erstem Augenschein an Gegenständen nicht viel verschwunden.

Dafür aber herrschte Zerstörung. Laut Polizei, deren Kriminaldienst seit dem Alarm um 6 Uhr Spuren sicherte, hatten die Täter mindestens drei massive Brandschutztüren aufgehebelt, um im Gebäude über weitgehend freien Zugang zu verfügen. "Die Klassenzimmer ließen sie wohl in Ruhe", schilderte Schulleiterin Maywald nach erstem Eindruck. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Ob der Einbruch aufs Konto der gleichen Täter gehen könnte, die bereits mehrfach - letztmals im Juli - die Anlagen des nur rund zwei Kilometer entfernten Freibades heimsuchten, müsse überprüft werden, sagt der Zwickauer Polizeisprecher Christian Schünemann.

Für die Grundschüler selbst war die Situation zugleich auch spannend. Den Unterrichtsausfall in der ersten Stunde nutzten sie, um im benachbarten Grünfelder Park nach dem Stand des Aufbaus der aktuellen Aktion "Kunst im Park" zu schauen. Ab der zweiten Stunde konnte der Unterricht dann normal stattfinden, so die Schulleitung.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...