Drei Einsätze binnen 21 Stunden

Glauchau.

Innerhalb kurzer Zeit wurde die Glauchauer Feuerwehr gleich dreimal zu Türnotöffnungen im Stadtgebiet gerufen. Wie die Wehr auf ihrer Internetseite mitteilte, musste sie am Montag kurz nach 6 Uhr wegen einer Türnotöffnung zur Dietrich-Bonhoeffer-Straße ausrücken. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte die Person die Tür bereits öffnen können. Am Sonntag gab es zwei derartige Einsätze, einer um 9.10 Uhr an der Sonnenstraße und der andere um 16.25 Uhr an der Hufelandstraße. Während im Fall der Sonnenstraße die Tür bereits durch einen Nachbarn geöffnet war, mussten die Feuerwehrleute an der Hufelandstraße mit einem Werkzeug die Tür öffnen, um die Person dem Rettungsdienst übergeben zu können. (sto)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.