Drei Verletzte bei Unfall nahe Glauchau-Ost

Auf der A4 ist ein Fahrstreifenwechsel missglückt. Zwei Audis stießen zusammen. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

Glauchau.

Ein missglückter Fahrstreifenwechsel auf der A 4 bei der Anschlussstelle Glauchau-Ost hat am Mittwoch zu drei Verletzten geführt. Das teilte die Polizei mit. Gegen 9.50 Uhr war ein Audi-Fahrer (61) zusammen mit einer Beifahrerin (60) auf der A 4 in Richtung Dresden unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Glauchau-Ost kam es bei einem Fahrstreifenwechsel zur Kollision mit einem weiteren Audi. Dessen Fahrer (44) wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der 61-Jährige und die 60-Jährige wurden schwer verletzt. Gesamtsachschaden: gut 18.000 Euro. (em)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.