Dresdner Chor zu Gast in Glauchau

Glauchau.

Der Chor der Hochschule für Kirchenmusik Dresden ist am 27. September zu Gast in der Evangelisch-Lutherischen Stadtkirche St. Georgen in Glauchau. Das Programm bietet einen Querschnitt durch die geistliche und weltliche Chormusik verschiedener Epochen, angefangen bei einem Magnificat von Martin Luthers musikalischem Mitarbeiter Johann Walter, über Musik des romantischen Komponisten Max Bruch bis hin zu Werken der zeitgenössischen Komponisten Maurice Bevan und Armin Thalheim. Zwischen den Chorstücken wird das Programm durch Orgelwerke bereichert. Die Chorensembles werden von Studenten dirigiert, die in diesem Studienjahr ihr Examen ablegen werden. Die Gesamtleitung hat der Rektor der Hochschule Stephan Lennig. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro. Kinder, Schüler und Studenten sind frei. (stsu)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.