Duo übernimmt Kommando

24 Kinder und Jugendliche gehören zur Jugendfeuerwehr in Meerane. Sie haben seit wenigen Tagen zwei neue Chefs.

Meerane.

An der Spitze der Jugendfeuerwehr in Meerane hat es einen personellen Wechsel gegeben: Für die Nachwuchs-Brandschützer tragen nun Jugendwartin Julia Lampert (33) und der stellvertretende Jugendwart Tim Held (24) die Verantwortung. Sie übernehmen die Aufgaben von Mirko Hertel, der aus Altersgründen aufhört und der Feuerwehr weiter als Einsatzkraft erhalten bleibt. Zur Jugendfeuerwehr in Meerane gehören zwei Mädchen und 22 Jungen. Sie sind zwischen acht und 16 Jahre alt.

Welche Motivation gibt es für die ehrenamtliche Tätigkeit? "Ich will einen kleinen Beitrag dazu leisten, unsere Jugend zu verändern: weg von der Konsole, rein ins Ehrenamt", sagt Julia Lampert, die sich seit zwölf Jahren bei den Brandschützern engagiert. Sie will die Kinder und Jugendlichen für die Tätigkeit bei den Rettern begeistern. 2016 wechselten sechs junge Leute in die aktive Abteilung, 2017 waren es zwei. Die Zahlen teilte die Jugendfeuerwehr mit. Tim Held will sein Wissen an den Nachwuchs weitergeben. "Ich möchte den Jugendlichen beibringen, wie wichtig und erfüllend es ist, anderen Menschen zu helfen und wie wertvoll es ist, Kameradschaft zu erleben", sagt Tim Held, der selbst im Alter von zehn Jahren in der Jugendfeuerwehr begonnen hat.

Bei der Ausbildung gilt das Hauptaugenmerk im Sommer der Praxis und im Winter der Theorie. Zudem soll der Spaß nicht zu kurz kommen. Der nächste Höhepunkt, der ansteht, ist eine Jahresabschlussübung am 29. September. Sie findet bei der Firma CCL Label im Wirtschaftsgebiet in Meerane statt. Daran beteiligen sich neben den Helfern aus Meerane auch Nachwuchsretter aus Ponitz, Oberwiera und Schönberg. Zudem plant die Jugendfeuerwehr einen Kürbisschnitzwettbewerb.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...