Extra-Impftermine zum Grippeschutz

Die Gesundheitsbehörde bietet zusätzliche Öffnungszeiten an. Damit soll jedem ermöglicht werden, vorbeugend etwas zu tun.

Zwickau.

Zur Vorbeugung der lebensbedrohlichen Virusgrippe (Influenza) bietet das Gesundheitsamt des Landkreises in Zwickau auch in diesem Jahr zusätzliche Termine zur Grippeschutzimpfung an. Ab dem 16. Oktober wird der Zeitrahmen der regulären Impfsprechstunde im Gesundheitsamt immer dienstags von 13 auf 18 Uhr erweitert. Weitere Termine sind am Montag, 29. Oktober, 8 bis 11 Uhr, sowie Donnerstag, 1. November,13 bis 17.30 Uhr.

Besonders empfohlen wird die Grippeschutzimpfung für ältere Menschen mit chronischen Erkrankungen des Herzens, der Atemwege, für Diabetiker, aber auch für alle, die beruflichen Kontakt zu vielen anderen Menschen haben sowie für Schwangere ab dem zwei- ten Schwangerschaftsdrittel, sagte Landkreissprecherin Ilona Schilk.

Der zur Verfügung gestellte Impfstoff im Gesundheitsamt und in den Hausarztpraxen ist der Vier-Stämme-Grippeimpfstoff. Dieser entspricht den aktuellen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation, sagte Schilk. Die Impfkommission empfiehlt als günstigen Zeitpunkt für die Impfung die Monate Oktober und November. (ja)

Die Grippeschutzimpfungen gibt es im Gesundheitsamt des Landkreises im Verwaltungszentrum, Werdauer Straße 62 in Zwickau (Haus 4, zweite Etage, Zimmer 220). Der Impfausweis und die Krankenkassen-Chipkarte sind unbedingt mitzubringen, informiert die Behörde.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...