Fahrbahn auf der A4 wird eingeengt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Glauchau.

Autofahrer müssen sich auf der A 4 vom 20. Mai bis 22. Juni auf Behinderungen durch Bauarbeiten einstellen. Wie die Autobahngesellschaft des Bundes mitteilte, wird in dieser Zeit zwischen den Anschlussstellen Glauchau-Ost und Schmölln die Fahrbahn Richtung Erfurt gesperrt. Der Verkehr wird von dort auf die Gegenfahrbahn verlagert, auf der dann nur noch zwei Fahrstreifen je Richtung zur Verfügung stehen. Der Rastplatz Angerberg steht während der Bauphase nicht zur Verfügung. Im gleichen Zeitraum ist auch die Anschlussstelle Glauchau-West gesperrt. Wer dort auffahren will, muss die Bedarfsumleitung U 53 zur Auffahrt Glauchau-Ost nutzen. Wer abfahren will, muss ebenfalls auf die Anschlussstelle Glauchau-Ost ausweichen und die U 1 nutzen. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.