Fahrkartenautomat gesprengt

Crimmitschau.

20.000 Euro Sachschaden sind entstanden, weil Unbekannte auf dem Gleis 2 des Crimmitschauer Bahnhofs den dortigen Fahrkartenautomaten sprengen sollten. Die Tat ereignete sich am Samstag gegen 3 Uhr, sagte Raimund Lange von der Polizeidirektion Zwickau. Durch die Detonation wurde der Automat stark deformiert und beschädigt. Die Täter gelangten allerdings nicht an das Geld, sagte Lange. Nun werden Zeugen gesucht, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können. (ja)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.