Familientag mit mehr Attraktionen

Der Etat für die Veranstaltung in der Limbacher Innenstadt hat sich erhöht. Bei der Sicherheit gehen die Organisatoren neue Wege.

Limbach-Oberfrohna.

"Ein kleiner Tag der Sachsen" - so beschreibt Jesko Vogel den Familientag in Limbach-Oberfrohna. Auch wenn der Oberbürgermeister damit wohl übertreibt - es gibt vermutlich kein anderes Datum im Jahr, in dem das Limbacher Zentrum derart belebt ist. Der nächste Familientag findet am Samstag, 15. September, statt - und wartet mit Neuerungen auf.

Die für Besucher wahrscheinlich interessanteste ist, dass die von der Stadtverwaltung sowie dem Handels- und Gewerbeverein (HGV) gemeinsam organisierte Veranstaltung mehr Attraktionen aufweist als bislang. "Auf dem Johannisplatz wird es nicht nur am Abend, sondern den ganzen Tag ein Bühnenprogramm geben", erklärt die HGV-Vorsitzende Carmen Eckebrecht. Das kann finanziert werden, weil der Stadtrat auf Antrag der Freien Wähler den Zuschuss für den Familientag deutlich aufgestockt hat - von bislang 1600 Euro auf jetzt 6600Euro. Zudem soll erstmals ein Sicherheitsdienst für Ordnung sorgen und als Ansprechpartner für Besucher dienen. Eckebrecht begründet dies damit, dass in der Vergangenheit wiederholt Autofahrer die Straßensperrungen missachtet und in die Festmeile gefahren seien. Der Sicherheitsdienst solle dies frühzeitig unterbinden.

Keine Änderungen gibt es dagegen bei der Ausdehnung des Festes: Stände werden von der Hechinger Straße über den Johannisplatz bis zur Helenenstraße aufgebaut. Die Paul-Seydel-Straße bildet den Endpunkt. Das kompakte Gebiet haben sich bewährt, erläutert Eckebrecht. Vor Jahren war auch die obere Helenenstraße einbezogen worden.

Alle Geschäfte in der Innenstadt haben am Familientag von 10 bis 18Uhr geöffnet. Die Händler bauen entlang der gesamten Festmeile Stände auf. Als Höhepunkte nennen die HGV-Vorsitzende und OB Vogel ein Spielmobil, Trucks der Tourismusregion Zwickau und der Bundeswehr, eine Schiffsmodell-Schau sowie ein Zelt, in dem Gesellschaftsspiele ausprobiert werden können. Zudem organisiert die Stadtverwaltung zum zweiten Mal in diesem Jahr einen Bauernmarkt.


Theater, Akrobatik, Konzerte

Der Familientag findet am Samstag, 15. September, ab 10 Uhr im Limbacher Zentrum statt. Neben Aktionen an Ständen gibt es auf dem Johannisplatz ein Bühnenprogramm. Dort tritt um 10 Uhr ein Mitmachtheater auf. Eine Stunde später folgt eine Vorführung einer Fitness-Kindergruppe. Um 12 Uhr ist Akrobatik zu erleben. Zweimal, um 13 und 15.30 Uhr, präsentiert die evangelisch-freikirchliche Gemeinde ein Theaterstück. 16 Uhr gibt ein Akkordeonorchester ein Konzert. Ab 18.30 Uhr spielen die Rockbands The Remembers und Crazy Birds. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...