Farbe, Duft und Schönheit: Bienen, Falter und Co. fliegen auf Salbei

Der St. Petri-Platz in Niederlungwitz ist ein echter Hingucker. Das Ensemble mit Kirche, Pfarrhaus und Gemeindehaus wieder derzeit durch farbenfrohe Blüten bereichert. Denn der kleine Hang am Gemeindehaus ist mit Salbei dicht bewachsen. Auch einige andere Blumen blühen derzeit farbenfroh, was nicht nur die Menschen freut. Die Insektenwelt profitiert ebenfalls. Denn der Blütensalbei lockt Hummeln, verschiedenen Bienenarten und Schmetterlinge wie Distelfalter und Kohlweißling zahlreich an. In Zeiten des Insektensterbens sind Blühflächen derzeit vielerorts ein Thema, denn artenreiche Areale, die nur selten gemäht werden, sind ein Segen für viele Arten. Das Gemeindehaus in Niederlungwitz hatte die evangelische Kirchgemeinde 2015 eingeweiht, nachdem es dank großer Spendenbereitschaft gebaut werden konnte. Es wird nicht nur von der Gemeinde genutzt, sondern kann auch für private Veranstaltungen gemietet werden. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...