Feuerwehr erhält neuen Atemschutz

Waldenburg.

Die Freiwillige Ortsfeuerwehr in Schlagwitz erhält neue Atemschutztechnik. Das hat der Waldenburger Stadtrat einstimmig auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Für rund 5200 Euro kauft die Kommune zwei sogenannte Pressluftatmer, vier Lungenautomaten und zwei Bewegungsmelder für die Schlagwitzer Einsatzkräfte. Die neue Technik wird bei der Gesellschaft für Brandschutz und Sicherheit in Ludwigsfelde bestellt. Im Vorfeld hatte die Stadt drei Firmen angeschrieben. Nur eine Firma hat ein Angebot abgegeben. Die Anschaffung wird mit 75 Prozent gefördert. Der Fördermittelantrag wurde bereits bewilligt. In den Jahren 2015 bis 2018 erfolgte bereits die Ersatzbeschaffung von 18 Pressluftatmern. (stsu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.