Feuerwehr - Zwei Einsätze in kurzer Zeit

Glauchau.

Gleich zwei Einsätze kurz hintereinander hatten die Mitglieder der Stadtteilfeuerwehr Oberstadt zu absolvieren. Wie Stadtwehrleiter René Michehl mitteilte, mussten die Retter am Freitag um 15.37 Uhr zu einer Türnotöffnung in die Geschwister-Scholl-Straße ausrücken. Dort wurde eine hilflose Person dem Rettungsdienst übergeben. Nur vier Minuten später gab es erneut Alarm. Diesmal musste die Feuerwehr zum Glauchauer Bahnhof ausrücken, weil eine Person im dortigen Aufzug stecken geblieben war. (sto)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...