Feuerwehrleute befreien Pferd aus Notlage

Einen nicht alltäglichen Einsatz haben am Mittwochmittag die Feuerwehrleute aus Glauchau absolviert. Sie mussten auf dem Autobahnparkplatz am Angerberg an der A 4 bei Glauchau ein Pferd aus einer misslichen Lage befreien. Die Stute hatte sich im Anhänger eines Fahrzeuges losgerissen und war gestürzt. Das Tier konnte sich wegen des Platzmangels nicht selbst wieder aufrichten. Die Feuerwehrleute mussten das Pferd ein Stück in Richtung Tür ziehen, sodass es wieder auf die Beine kommen konnte. Bei dem Einsatz zogen die Kameraden ihre Kleidung und Helme mit Reflektoren aus, um das Tier nicht zu erschrecken beziehungsweise zu blenden. Das Pferd sollte von Greiz nach Cottbus zur Ausbildung gefahren werden. (sto)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...