Feuerwerkskörper lösen Brand in Gesauer Wohnruine aus

Von einer ruhigen Silvesternacht sind die Feuerwehrleute in Glauchau weit entfernt gewesen. Denn bereits um 20 Uhr mussten sie am Silvesterabend ausrücken wegen eines Wohnungsbrandes im Obergeschoss der Wohnruine am Schönbörnchener Weg 59. In einem Zimmer war ein Brand ausgebrochen. Bereitschaft hatte die Ortsfeuerwehr Reinholdshain, die gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Gesau ausrückte. Hinzu kamen nach den Worten von Stadtwehrleiter René Michehl Löschfahrzeuge und die Drehleiter der Stadtteilfeuerwehr Oberstadt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Brandursache waren laut Polizei Feuerwerkskörper, die durch die Fenster hineingeworfen wurden. "Nach Bürgerhinweisen wurden zwei Täter im Alter von 20 und 25 Jahren in Tatortnähe vorläufig festgenommen", teilte die Polizei weiter mit. Für die Feuerwehrleute war der Einsatz gegen 22.30 Uhr beendet. In der Nacht mussten die Ortswehren Reinholdshain und Gesau nochmals zu zwei kleinere Bränden ausrücken. (sto)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...