Gastronomie - Personalnot: Café muss schließen

Crimmitschau.

Im "Café Klatsch" in Crimmitschau bleibt seit kurzer Zeit das Licht aus. Simone und Rainer Wittig entschieden sich für den Rückzug aus der Gastronomie-Branche. Sie hatten das Café an der Herrengasse - neben einem Modegeschäft und einer Zimmerei - im Sommer 2017 übernommen. Die beiden entschieden sich aufgrund "größter personeller Schwierigkeiten" für die Schließung des "Café Klatsch". In einer kurzen Mitteilung an der Eingangstür informieren die bisherigen Betreiber über die Entscheidung. Dort wird zudem angekündigt, dass die Suche nach einem Pächter oder Käufer für das Café läuft. "Wir hatten wundervolle Veranstaltungen und treue Stammgäste", blickt Simone Wittig zurück. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...