Gemeindewehrleiter im Amt bestätigt

Der bisherige Schönberger Feuerwehrchef bleibt seinen Posten weiterhin treu

Schönberg.

Der Gemeindewehrleiter von Schönberg und der Ortswehrleiter von Pfaffroda sowie deren Stellvertreter sind auf der Gemeinderatssitzung in Schönberg am Montagabend in ihrem Amt bestätigt worden. Frank Steiniger, der seit fünf Jahren das Amt des Gemeindewehrleiters inne hat und sich erneut zur Wahl am 17. Mai aufstellen ließ, wurde von seinen Kameraden wiedergewählt. Der aus Tettau stammende 53-Jährige ist seit 30 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Schönberg. Seine Stellvertreter sind Steffen Gräfe und Karsten Speer. Speer wurde bereits im Februar zum Ortswehrleiter in Pfaffroda gewählt. Damit übernimmt der 40-Jährige, der bisher als Stellvertreter in Pfaffroda tätig war, die Stelle des kürzlich verstorbenen Reiner Köhler. Unterstützung in seiner Arbeit erhält Speer, der seit 18 Jahren für die Freiwillige Feuerwehr in Pfaffroda tätig ist, von seinem Stellvertreter Steffen Jäkel. (sust)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...