Glasbläser und Buchbinder kommen ins Schloss

Kunsthandwerkermarkt lockt nach Waldenburg - Kulturhof Zickra gibt Kleinproduzenten Plattform

Waldenburg.

Aussteller aus verschiedenen Bundesländern präsentieren am 29. Februar und 1. März im Waldenburger Schloss traditionelles und innovatives Kunsthandwerk. "Neben ausgewählten Kleinproduzenten wie Holzgestalter, Korbmacher, Glasbläser und Buchbinder werden unter anderem auch Schmuck- und Textilgestalter ihre mit Liebe und per Hand hergestellten Einzelstücke anbieten", sagt Organisator Mario Schuster vom Kulturhof Zickra aus Thüringen. Mit der Veranstaltung soll Kleinproduzenten eine Plattform geboten und Kunsthandwerk gefördert werden. Der Markt ist der dritte seiner Art im Schloss. "Bei der Schlossverwaltung war unsere Idee voriges Jahr auf fruchtbaren Boden gefallen. Die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Schlosses ist hervorragend", sagte Mario Schuster.

Mit dabei ist auch die Buchbinderin Antje Heubach. Die Saalfelderin wird ihre handgebundenen Notiz- Skizzenbücher und Fotoalben im Gepäck haben. "Bei der Auswahl lege ich großen Wert auf die Qualität der Materialien. Unter anderem verwende ich für die Einbände unterschiedliche Ledersorten wie Fisch- und Schafleder und für den Buchblock handgeschöpftes japanisches Papier. Bei meinen Büchern handelt es sich um Unikate", sagte sie. Bereits letztes Jahr nahm die Ausstellerin an dem Markt teil. "Mir hat besonders das Ambiente gefallen. Die Besucher waren aufgeschlossen. Deshalb habe ich mich entschlossen wiederzukommen", sagt sie. (stsu)

Der Kunsthandwerkermarkt findet am 29. Februar, 11 bis 18 Uhr, und am 1. März, 10 bis 18 Uhr,im Schlossareal statt. Eintritt für Erwachsene: 5 Euro.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.