Glauchaus bunte Stadtfestmischung

Tausende Besucher tummeln sich an diesem Wochenende in der Stadt. Auch wir sind dabei: Und haben hier in Wort und Bild einige Tipps für Sie.

Jochen Walther: Zwar gibt's mehrere Schauplätze, der Markt aber bildet traditionell das Herz des Stadtfestes. Im Zentrum erleben die Gäste nicht nur drei Tage lang ein buntes Bühnenprogramm, sie können sich dort auch bei Problemen an die Rathausmitarbeiter wenden, die einen eigenen Info-Stand haben. Zum Auftakt gibt's die fünfte Glauchauer Coverbandnacht. Das gesamte Stadtfest-Programm finden Sie im Internet unter:

www.freiepresse.de/stadtfestgc


Lukas Fischer: Für Junge und Junggebliebene gibt's am Freitag im Hof des Schlosses Forderglauchau ordentlich was auf Ohren. Innerhalb des School's out Festival werden ab 18 Uhr die Hip-Hop-Band 70 Stoffe aus Werdau, die Rockgruppe Wooden Syndicate und der Solokünstler Phillip Blake mit einer Mischung aus Country und Rock für Stimmung sorgen. Passend zum Sommer und zu den anstehenden Sommerferien sorgt ein Poetry-Slam für Unterhaltung. Zur Verleihung des "Goldenen Megaphons" heißt es: Daumen drücken für den eigenen Verein.

Susanne Streicher: Strandfeeling mitten in Glauchau. Am Nicolaiplatz wird für das Stadtfest extra Sand aufgeschüttet, um das möglich zu machen. Wer dem sonst so hektischen Treiben des Stadtfestes entschwinden will, der kann dort einfach eine Strandliege für sich beanspruchen - wenn denn noch eine frei ist. Bei leckeren Drinks und guter Musik kommt dann sicher auch mitten in der City so ein bisschen das Urlaubsgefühl auf. Eike Franke: Keine Frage. Die Leipziger Straße wird erneut zur Schlemmermeile, die aber ebenso für unterhaltsame Momente sorgt. Versprochen! Hier kann man vor allem in aller Ruhe einen Kaffee trinken, den Leuten beim Flanieren zuschauen. Für jeden ist etwas dabei. Hier kommen große und kleine Leute auf ihre Kosten, denn dort zeigen auch Vereine und andere Gruppen ihr Können. Ich bin schon gespannt!


Musikalische Höhepunkte

Am Samstag ab 21.15 Uhr kommen die Fans von Philip Bates voll auf ihre Kosten. Der englische Musiker, der Mitglied vieler namhafter Bands war, gibt auf dem Marktplatz ein Konzert. Auf der Bühne wird Bates von der Electric Light Band musikalisch unterstützt. Es werden die Classicrock-Songs des legendären Electric Light Orchestra (ELO) zu Gehör gebracht.

Am Sonntag ab 14 Uhr heizen Silke und Dirk Spielberg dem Publikum auf dem Marktplatz so richtig ein. Das Schlager-Duo ist schon seit immerhin 20 Jahren auf der Bühne zu erleben. Harmonische Text, gelebte Texte und wuchtiger Disco-Beat sorgten für passende Partystimmung im Stadtzentrum. Seit 2000 sind die beiden ein Paar, heirateten 2007. Zwei Jahre später kam ihr gemeinsamer Sohn Carlos zur Welt. (jwa)


Was für die Festbesucher sonst noch wichtig ist

Toiletten gibt es über das gesamte Festgelände verteilt - vom Schloss bis zum Ende der Leipziger Straße. Wie Monika Koop vom Kulturbetrieb Glauchau sagt, werden sowohl Dixi-Klos als auch Toilettencontainer an exponierten Stellen aufgestellt. Auch kann laut Cheforganisatorin die Toilette im Bereich der Tourist-Info innerhalb des Rathauses genutzt werden. Die Tourist-Information in der Stadtverwaltung ist ebenfalls während des Stadtfestes geöffnet. Die Mitarbeiter geben nicht nur Auskünfte, dort befindet sich auch der Info-Point, wo unter anderem verloren gegangene Kinder betreut und an ihre Eltern zurück gegeben werden. Parken: Der gesamte Bereich des Festareals - von Paul-Geipel-Straße/Schloss bis Leipziger Straße - ist während der Stadtparty von Freitag, 15 Uhr bis Sonntag, 20 Uhr für den öffentlichen Verkehr tabu. Laut Rathausmitarbeiterin Koop finden die Besucher genügend Parkmöglichkeiten in den angrenzenden Straßen. Einschränkungen gibt es ab Freitag auf dem Parkplatz P 4 "Markt" zwischen Marktstraße und Zwinger sowie auf den Parkflächen Paul-Geipel-Straße, Dr.-Dörffel-Straße, Schloßplatz, Schloßstraße und Kirchplatz (jeweils ab 6.30 Uhr). Auch der Parkplatz Schillerplatz ist von Samstag, 6.30 Uhr bis Sonntag, 19 Uhr von den Einschränkungen betroffen. Sicherheit: Wie andere Kommunen auch hat Glauchau für solche Großveranstaltungen ein Sicherheitskonzept entwickelt. "Darin sind die Erfahrungen der vergangenen Jahre eingearbeitet", so Koop. Neben Polizei und Sicherheitsfirma, die das Festareal überwachsen, befindet sich die Feuerwehr in Alarmbereitschaft. Die Sanitäter mit ihrem DRK-Stützpunkt befinden sich nahe dem Markt. Dort beziehen auch die Mitarbeiter der Stadtverwaltung einen Info-Stand. (jwa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...